Journal article icon

Journal article

Folgen des harten Brexit im Internationalen Privat- und Zivilverfahrensrecht

Abstract:
Durch den Brexit ist die Lage für grenzüberschreitende Gerichtsverfahren und Rechtsverhältnisse zwischen Deutschland und dem Vereinigten Königreich deutlich komplizierter geworden. Das Internationale Privat- und Zivilverfahrensrecht blieb nämlich letztlich im Handels- und Kooperationsabkommen für die künftigen Beziehungen der EU und des Vereinigten Königreichs völlig ungeregelt. Der vorliegende Beitrag behandelt die Herausforderungen dieses „harten Brexits“, denen sich deutsche Rechtspraktiker in alten und künftigen Fällen stellen müssen.
Publication status:
Published
Peer review status:
Peer reviewed

Actions


Authors


More by this author
Institution:
University of Oxford
Division:
SSD
Department:
Law
Role:
Author
Publisher:
Verlag CH Beck Publisher's website
Journal:
Neue Juristische Wochenschrift Journal website
Volume:
2021
Issue:
18
Pages:
1270-1273
Publication date:
2021-04-29
Acceptance date:
2021-03-23
ISSN:
0341-1915
Language:
German
Keywords:
Pubs id:
1169455
Local pid:
pubs:1169455
Deposit date:
2021-03-28

Terms of use


Views and Downloads






If you are the owner of this record, you can report an update to it here: Report update to this record

TO TOP